Hier findet Ihr einige Informationen zum Einbinden von Bildern und Grafiken in Beiträge oder Modulpositionen unter Joomla!. Weiterhin sollen auch Informationen zum Urheberschutzgesetz und der Beschaffung von Bildern hier bereitgestellt werden. Beachtet jedoch: Alle Informationen sind ohne Garantie und die Nutzung geschieht immer auf eigene Gefahr.

Bilder unter Joomla! einbinden


Joomla! stellt nach der Installation bereits alle Werkzeuge zur Verfügung, die für die Verwaltung eines Interntauftrittes benötigt werden. Der "Medien Manager" ist dafür da, Dateien auf dem Webserver bereitzustellen, man spricht vom "Upload". Das Einbinden von Bildern in einen Beitrag lässt sich ebenfalls leicht mit dem Editor erledigen. Vorinstalliert ist ein Editor, der den Namen "TinyMCE" trägt.

Ein Zufallsbild lässt sich aus einem von euch vorgegebenen Verzeichnis dann auch an einer Modulposition platzieren. Damit sind wir mit dem, was Joomla! von Haus aus bietet dann erst einmal durch.

Doch hier ist noch längst nicht Ende. Ihr findet dutzende von Erweiterungen zu dem, was Joomla! mitliefert (wir im übrigen als Kern bzw. im englischen als "Core" bezeichnet wird). Einen guten Überblick zu den Erweiterungen findet Ihr unter www.joomlaos.de oder direkt auf der Projekthomepage unter extensions.joomla.org.

Hier aber erst einmal viel Spaß mit den Möglichkeiten, die der Joomla! Kern bereits von Haus aus bietet.


Keiner liest seitenweise Text, ohne dass die Konzentration irgendwann nachlässt. Die Aufmerksamkeitsspanne sinkt sehr schnell. Bilder sind ein Mittel, mit dem sich Texte interessanter gestalten lassen. Mit Hilfe von Bildern lassen sich Sachverhalte schneller darstellen und erhöhen - durch das Unterbrechen des Textes - die Aufmerksamkeit.

Joomla! liefert zum Bearbeiten der Text den Editor "TinyMCE", der euch dabei unterstützt Bilder in die Beiträge zu integrieren. Wie das läuft, zeigt das folgende Beispiel.

Ich öffne einen Beitrag.

Joomla! - Bearbeiten eines Beitrags

Die Eingabemarke platziere ich nach dem letzten Absatz und klicke auf die Schaltfläche "Bild" (siehe roten Pfeil).


Der Medien Manager (engl. Media Manager) ist die Joomla! eigene Dateiverwaltung, mit dessen Hilfe Dateien (speziell Bilder, PDF-Dateien, Word-Dokumente, usw.) auf den Server kopieren werden können. Weiterhin lassen sich mit dem Medien Manager Ordner anlegen und Dateien oder Ordner löschen. Das war es dann auch schon.

Den Medien Manager erreicht man nach der Anmeldung am Backend über das Symbol "Medien" oder über das Menü "Inhalt > Medien".

Aufruf des Medien Managers

In beiden Fällen landet man beim Medien Manager.


Mit dem Modul "Zufallsbilder" könnt Ihr an einer beliebigen Modulposition eures Templates Bilder, aus einem von euch zu bestimmenden Verzeichnis, in einer von euch vorgegebenen Breite anzeigen lassen. Dabei wählt Joomla! bei jedem Seitenaufruf die Bilder zufällig aus.

Anmerkung: Das was hier so Technisch klingt, werde ich hoffentlich in den nächsten Absätzen entschlüsselt haben. Begriffe wie "Template" und "Modulposition" sind eigentlich gar nicht so schlimm, wenn man erst einmal weiß, wie man sie einordnen kann. Traut euch und lest einfach weiter, besser noch versucht das Folgende bei euch mal nachzumachen.

Zunächst ein kleiner Abstecher in die Joomla! Modulpositionen. Wechselt im Backend über das Menü "Erweiterungen > Templates" in die Übersicht eurer Templates. Templates werden die Vorlagen genannt, die für die Optik der Webseite zuständig sind. Das Template bestimmt auch, welche Modulpositionen es gibt. Templates => Designvorlagen => Jedes Template kann andere Modulpositionen haben.

Aufruf der Templates über das Kontrollzentrum

Hier öffnet Ihr die die "Optionen" über die Schaltfläche oben rechts.