Wenn Ihr eure Seiten bei einem Anbieter wie 1 & 1, All-Inkl, Domain Factory, Goneo, Hosteurope, Strato, usw. habt, so sind die Ressourcen dort limitiert. Schaut euch als Beispiel folgende Abbildung an.

Speicherplatz bei einem Anbieter - Im Beispiel Goneo

Goneo bietet z. B. für 1,95 € pro Monat einen Speicherplatz von 750 MB an. Das ist für den Einstieg schon eine ordnetliche Menge an Platz. Eine Joomla-1.6-Installation inkl. der Beispieldaten hat ca. 17 MB an Dateien und ca. 480 KB an Speicherplatz in der MySQL-Datenbank. Damit ist genug Platz für die eigenen Beiträge, Bilder und Videos.

Im Laufe der Zeit kommen ein paar Bilder, ggf. auch ein Video auf die Seiten und es füllt sich. Ich selbst sichere meine Seite mit "AkeebaBackup". Beim sichern der Seite werden alle Dateien inkl. der Datenbank auf den Server gespeichert und in einem Paket zusammengepackt. Der Vorgang benötigt damit für die Sicherung des Joomla! Paketes inkl. der Beispieldaten (und hier noch mit installiertem AkeebaBackup)  18 MB + 480 KB. Da das Paket dann durch das JPA-Format um einiges "geschrumpft" wird, kommen dann ca. 9 MB heraus. Kurzfristig also 2 x ca. 19 MB = 38 MB sind nötig.

Bei den Anbietern gibt es immer die Möglichkeit zu prüfen, wie viel Speicherplatz von eurem "Kontingent" belegt und wie viel davon frei ist. Die folgenden Abbildungen zeigen den Zugriff bei ein paar der Anbieter.

Web-Speicherplatz am Beispiel von 1blu

Oben seht ihr den "Webspace" wie er bei 1blu angezeigt wird. Insgesamt sind 2172,52 MB von 4000 MB belegt. Damit sind noch 1827,48 MB frei. Wenn wirklich der gesamte belegte Platz ausschließlich von einer Joomla! Installation (inkl. Bilder und Videos) belegt ist, wird die Sicherung nicht mehr mit Hilfe von AkeebaBackup funktionieren. Hier ist das "manuelle Sichern" gefragt.

Bei Goneo ist das selbe zu finden.

Speicherplatz - Dargestellt bei Goneo

Im Kundencenter findet man unter Hosting > Speicherressourcen die aktuellen Inforamtionen zu dem was Ihr belegt habt. Hier sind von 1000,00 MB nur 258,97 MB belegt. Der Datensicherung steht damit nichts im Weg.

Bei Hosteurope schaut das dann wie folgt aus: Nach dem Anmeldgen beim Kunden Informations System (KIS) müsst Ihr über "Administration > Webhosting" dann über "Allgemeines zu den "Allgemeines > Allgemeine Informationen".

Speicherplatz - Am Beispiel von Hosteurope

Speicherplatz - Am Beispiel von Hosteurope

Hier sind 1032,95 MB von 5000,00 MB belegt. Also auch kein Problem mit der Datensicherung über AkeebaBackup.

Bei All-Inkl. wird das als Tortendiagramm etwas schöner dargestellt:

Speicherplatz - Darstellung bei All-Inkl

Hier ist schnell klar, das noch jede Menge frei ist. Bei 2192 MB belegten Speicherplatz von insgesammt 25600 MB kann man noch die ein oder andere Datensicherung machen.

Nun aber genug der Beispiel. Ihr müsst also doppelt so viel Speicherplatz bereitstellen, wie eure Seite selbst in der Summe hat, wenn Ihr mit AkeebaBackup sichern wollt.

Problem mit der Anzahl der Sicherungen

Wer AkeebaBackup einsetzt, sollte nicht nur immer Sichern und Sichern und Sichern, beachtet, dass unter Sicherungen veralten auch alte Sicherungen gelöscht werden dürfen. Schaut euch folgendes Beispiel an:

AkeebaBackup - Sicherungen verwalten

Es wurde immer brav gesichert. Da allerdings eine Sicherung bereits 500 MB schluckt, solltet Ihr tunlichst aufpassen, wie viele Sicherungen ihr Rückwirkend benötigt. Da wird ein Webspace von 5000 MB dann auch irgendwann eng.

Es ist wichtig, dass Ihr den Speicherplatz von euren Seiten kennt und einzuschätzen lernt, wann es Eng wird. Die Sicherung mit AkeebaBackup ist super einfach und schnell gemacht. Doch sie benötigt Platz!

Wer am Limit fährt, d. h. bei den Seiten, bei denen der gesamte Web-Speicherplatz fast belegt ist, der sollte über ein neues Paket beim Provider oder einen anderen Provider nachdenken. So bietet All-Inkl derzeit für 4,95 € im Monat 10 GB an Speicherplatz an.

Speicherplatzangebot bei All-Inkl

Das ist schon nicht schlecht. Hier lassen sich ggf. auch große Mengen an Bildern verwalten. Schaut euch um, bei denen die euch den Web-Speicherplat (engl. Webspace) anbieten. "Hoster" bzw. "Provider" gibt es viele. Ihr müsst für euch herausfinden, wer zu euch passt.

Fazit: Passt auf euren Speicherplatz auf, sonst läuft eines Tages die Sicherung nicht mehr!