Welcher Editor bei einem Redakteur aktiv ist, bestimmt der Administrator der Seite durch eine von zwei Einstellungen. Zunächst könnt Ihr in der Konfiguration der Seite den Standardeditor für alle Benutzer vorgeben.

Joomla - Standardeditor einstellen

Joomla! wird mit den Editoren "CodeMirror" und "TinyMCE" ausgeliefert, wobei "CodeMirror" eigentlich "nur" ein "Syntax Hervorhebung" des HTML-Codes durchführt. Der Standardeditor von Joomla! ist der "TinyMCE". Doch schauen wir uns die unterschiedlichen Einstellungen bei den Editoren einmal an.

Einstellen könnt Ihr "Kein Editor", dann sieht das Ganze wie folgt aus:

Joomla! - Kein Editor

Man könnte meinen, da steht nur "Kauderwelsch", doch der Text da oben ist HTML-Code, nicht sehr schön strukturiert, aber HTML.

Stellt Ihr als Editor den "CodeMirror" ein, ...

Joomla! - CodeMirror

... wirkt der HTML-Code bereits schöner. HTML-Befehle werden farbig hervorgehoben. Damit lässt sich der Quellcode ein wenig besser lesen (wenn man sowas lesen kann und möchte).

Dann schauen wir uns das noch mit dem"TinyMCE" als Editor an:

Joomla TinyMCE als Editor

Keine Frage. Ein Editor, wie der TinyMCE, stellt den Text des Beitrags leserlich dar und bietet mit seinen Befehlen (Linksbündig, Zentriert, Rechtsbündig, usw.) einiges, was man von einer Textverarbeitung her kennt. Das Arbeiten mit einem Editor fällt recht leicht, auf jeden Fall leichter, als das Arbeiten mit dem HTML-Quellcode.

Wenn Ihr weitere Editoren installiert (ein Beispiel der Installation von Editoren zeigt der Beitrag "JCE - Ein cooler Editor - Installation") könnt Ihr diesen auch als Standardeditor einsetzen.

Jeder Benutzer kann einen eigenen Editor eingestellt bekommen

Die Vorgabe für das System macht Ihr also in der Konfiguration des Systems. Unabhängig von der Vorgabe im System lässt sich für jeden Benutzer ein eigene Editor einstellen.

Joomla - Editor für Benutzer einstellen

Hier ist der TinyMCE als Editor eingestellt. Egal welche Vorgabe Ihr in der Konfiguration des Systems aus vornehmt, dieser Benuterz ("asterix") wird den TinyMCE bekommen.