Das siebte Treffen der Joomla! User Group Fulda am 26.11.2010 fand zum ersten Mal in den Räumlichkeiten des Fulda Transfer statt (siehe auch Einladung). Die Vortragsreihe eröffnete Kai Greinke mit dem Beitrag "Editoren für Joomla!".

Das man neue Beiträge in HTML "codiert" und der "Editor" CodeMirror die Syntax des HTML Codes hervorheben kann, ist in der aktullen Joomla! Version natürlich möglich, doch bei weitem nicht nötig.

Redakteure benötigen in heutigen Content Management Systemen kein Spezialwissen über HTML oder CSS, ein guter Editor hilft ihnen beim Verfassen der Beiträge.

Nach dem Standardeditor "TinyMCE", der bereits viele Erleichterungen für die Redakteure mit sich bringt, wurde der Joomla! Content Editor (kurz JCE) präsentiert. Dank dem Bilder- und Link-Manager ist der JCE für viele Benutzer noch ein Stück benutzerfreundlicher.

Die Funktionen vom JCKEditor und dem CKEditor wurden abschließend gezeigt. Eine Liste aller derzeit verfügbaren Editoren für Joomla!, ist im Joomla! Extensions Directory (dort im Bereich "Editing > Editors") aufgelistet.

Beachtet auch die Informationen unter dem Menüpunkt "Gut zu Wissen > Der Editor". Die Prästentation zum Vortrag findet Ihr auf slideshare.net.

Anschließend wurden von Thomas Jöckel (Toolstage Software Engenieering) die "Unterschiede zwischen Joomla! 1.5 und 1.7" hervorgehoben.

Christine Trutt-Ibing (www.barrierearm-im-netz.de) zeigte im Anschluss wie die "Migration von Joomla! 1.5 nach 1.7" ablaufen kann. Eine Prozedur, die jedem wohl spätestens im nächsten Jahr (mit Ende der Unterstützung der 1.5er Version) bevorsteht.

Für die Migration kommt jUpdate oder SP Update in Frage. Aber auch eine Migration mit Hilfe und J2XML wurde von den Besuchern praktiziert.

Achim Fischer von codingfish.com führte abschließend ein in die "Entwicklung von Erweiterungen für Joomla!".

Das nächste große Treffen wird voraussichtlich im Juni 2012 stattfinden. Wir informieren hierzu wie gewohnt über unsere Seite. Letztlich möchten wir uns für Eure Teilnahme bedanken und freuen uns auf das nächste Treffen.

Eure Joomla! User Group Fulda


Joomla! User Group Fulda

Am 18.06.2010 fand das Treffen der Joomla! User Group Fulda in Lauterbach (Hessen) statt. Natürlich bestimmte Joomla! 1.6 den Schwerpunkt der Veranstaltung. Begonnen hat Kai Greinke mit der Vorstellung der Erweiterung ChronoForms v4 RC1.9 und den Möglichkeiten, die die Erweiterung bietet, um Formulare zu erstellen. Wer sich für die Erweiterung interessiert, findet auf unseren Seiten die Beiträge

und damit einen Einstieg in das Thema.

Im Anschluss daran hat Christine Trutt-Ibing die neuen Beez Templates unter Joomla! 1.6 vorgestellt. Die Möglichkeiten die man als Webmaster heute hat und wie die Stile eingesetzt werden. Wer sich für dieses Thema interessiert findet hier weitere Infos:

Da Mittlerweile alle möglichen Sprachdateien für Joomla! 1.6 vorhanden sind, konnten wir das Thema vom letzten Treffen "Mehrsprachige Inhalte (Multilanguage)" dieses Mal vertiefen. So zeigte Christine Trutt-Ibing, was bei mehrsprachigen Seiten zu beachten ist. Nachzulesen im Beitrag "Joomla! 1.6 - Mehrsprachigkeit einstellen ".

Nach den Vorträgen wurden Fragen der Teilnehmer diskutiert. Reinhold Tripp vom ADFC Schwalmstadt stellt seine Lösung zu Teasern (anreißender Texte mit kleinem Vorschaubild ... mit Weiterlesen Link zum kompletten Beitrag und großem Bild) vor, das zunächst mit CSS Stilmitteln umgesetzt wurde. Hieraus entstand dann auch die Idee zu dem Beitrag "Beiträge schreiben - Einleitender Text und der Weiterlesen Link ". Katharina Körner zeigte, dass man mit Google Chrome sehr gut Joomla! Seiten pflegen kann (es muss nicht immer Firefox sein). Das Thema "Rechtliches um die GNU Lizenzen" möchten wir lieber Rechtsanwälten überlassen, doch wir werden versuchen hier wenigstens eine Linksammlung anzulegen. Und letztlich gab es nette Probleme im IE9 zu betrachten, die wir leider nicht einfach so lösen konnten. Summa summarum wieder ein prima Tag mit netten Leuten.

Das nächste Treffen wird aller wahrscheinlichkeit nach im November / Dezember 2011 in Fulda stattfinden. Eine Information geht an alle registrierten Benutzer der JUG Fulda und JUG Hessen raus. Der Termin wird natürlich wieder entsprechend veröffentlicht.

Eure
Joomla! User Group Fulda


Joomla! User Group Fulda

Am 13.11.2010 fand das 5. Treffen der Joomla! User Group Fulda und Hessen in Fulda statt. Nach einer "kurzen" Vorstellungsrunde wurde der Bereich Suchmaschinenoptimierung von Christine Trutt-Ibing vorgestellt. Was bietet Joomla! von Haus aus und worauf sollte man achten. Im Anschluss beantwortete Christine die Frage: Kann man in einer MySQL Datenbank mehrere Joomla! Installationen packen?

Mit dem Thema "Was gibt es Neues in Joomla! 1.6"  ging Kai Greinke die Neuerungen aktuellsten Beta Version ein. Vorgestellt wurden

Das Erstellen von Seiten mit mehrsprachigen Inhalten (Multilanguage) wurde nur Theoretisch abgehandelt, da konkrete Sprachdateien derzeit noch fehlen. Nach den Vorträgen wurden Fragen der Teilnehmer in kleinen Gruppen diskutiert. Schön hierbei war, dass kleinere Probleme bereits vor Ort gelöst werden konnten und Fragen gleich geklärt wurden. Insgesamt ein gelungener Tag und Danke an die Teilnehmer an dieser Stelle.

Eure
Joomla! User Group Fulda / Joomla! User Group Hessen


Beim vierten Treffen der Joomla! User Group Fulda / Joomla! User Group Hessen in Fulda wurden neben dem Rahmenprogramm das Thema Facebook angesprochen. Was bringt der JUG Fulda / Hessen ein eigenes Facebook-Konto? Achim Fischer von Codingfish wies auf die vielen Vorteile von Facebook hin und überzeugte die Anwesenden, hier auch Fuß zu fassen. Danke an Achim für den Spontanvortrag.

4. Treffen der Joomla! User Group Fulda / Hessen

Zum Rahmenprogramm

Die Erweiterung Marketplace von Achim Fischer (Codingfish) ermöglicht es, die Joomla! Plattform um Kleinanzeigen zu bereichern. Besucher können selbst Kleinanzeigen aufgeben, verwalten, Ihre eigenen Kleinanzeigen löschen. Der Kontakt zu den Bietern bzw. Suchenden lässt sich direkt per E-Mail, alternativ (wenn Primezilla installiert ist) über Privatnachrichten und (falls angegeben) über Telefon herstellen. Beliebig viele Kategorien und Unterkategorien, Bilder, sowie Module zur Anzeige von Angeboten oder Gesuchen runden die Erweiterung ab. Weitere Informationen findet ihr direkt unter http://www.codingfish.com/products/marketplace.

Anschließend hat Kai Greinke von der JUG Fulda/Hessen den Standard Editor von Joomla! (also den TinyMCE) mit den Möglichkeiten des Joomla! Content Editors (kurz JCE) in der Version 1.5.7.1 verglichen.

Noch während des Treffens wurde vom JCE die Version 1.5.7.2 veröffentlicht

Die Möglichkeiten, Word-Dokumente (inkl. Tabelle) sauber in den Quelltext zu integrieren, Bilder einzubinden, Hyperlinks auf andere Artikel, Menüpunkte oder einfach auf Dateien in den Ordnern zu setzen, sowie das Anlegen von Ordnern und das Hochladen von Dateien wurde gezeigt und konnten anschließend ausprobiert werden. Mit dem JCE MediaBox Plugin können ToolTipps, Popup Images und Videos eingebunden werden. Weiter Informationen hierzu findet Ihr in den Beiträgen "JCE - Ein cooler Editor".

Danach wurden von Kai die Plugins "CssJsCompressor" und RokGZipper" vorgestellt. Zwei Plugins die die Ladezeiten der Seite sehr einfach und schnell optimieren. Das schöne an den Plugins ist, dass man sie installiert, aktiviert und dann ist die Seite bereits schneller. Infos hierzu sind unter "Performance Plugins - CssJsCompressor und RokGZipper" nachzulesen.

Um Barrierefreiheit in Joomla 1.5 ging es dann im Vortag von Dr. Christine Trutt-Ibing. Dies wird durch das Template Beez ermöglicht, das zu den mitgelieferten Standardtemplates von Joomla! gehört und bereits auf vielen Seiten einsetzt wird. Die Zugänglichkeit wird verbessert durch eine besondere Gestaltung für schlecht Sehende bzw. blinde Besucher, das Navigieren mit Hilfe der Tabulator-Taste, Tabellenlose Inhalte dank Template-Overrides und einiges mehr. Der Vergleich zum Beez Template unter Joomla! 1.6 zeigte, dass die meisten Templates, die auf Beez in 1.5 basieren, (hoffentlich!) sehr leicht überführt werden können. Hier würde ich mir im Herbst - nachdem die Version 1.6 von Joomla! released wurde - einen Kurzworkshop wünsche, in dem wir ein altes Template überführen ;-)

Damit ist das Rahmenprogramm beendet worden.

Die offene Runde ergab z. B. Fragen zu den Menüoptionen (Ausblenden von Druck / PDF / E-Mail Button auf der Startseite). Weiterhin zu Möglichkeiten, die Datensicherung durchzuführen bzw. die Seite Offline zu gestalten und dann zum Hoster zu übertragen. Hier wurde auf JoomlaPack bzw. AkeebaBackup hingewiesen. "Wann kommt die Joomla! Version 1.6?", "Wie sehen Statistiken aus - z. B. mit JoomlaStats?", weiteres zu Marketplace und Facebook wurde in einer gemütlichen Runde diskutiert. Vielen Dank - an dieser Stelle - für die Teilnahme, eure Fragen und Anregungen.

Das nächste Treffen findet voraussichtlich im November 2010 statt. Der genaue Zeitpunkt, das Rahmenprogramm und der Ort werden frühzeitig bekannt gegeben.

Eure

JUG Fulda / JUG Hessen


Das 3. Treffen der User Group Hessen in Fulda hatte zum Inhalt die Absicherung von Joomla! Webseiten, die Weiterentwicklung der Plattformen www.joomla-hessen.de und die Integration der JUGs Bad Camberg und Fulda in das Joomla-Hessen-Projekt.

Meeting der JUG Hessen © KonstantinosKokkinis - Fotolia.com

Im Laufe des Vormittags stellte Achim Fischer von Codingfish das für Joomla! 1.5 entwickelte Forum "Discussions" vor. Danke nochmal an dieser Stelle für die Präsentation. Wie sich herausstellte, bietet das Forum alle Funktionen eines Forums. Dazu ist es sehr schnell in der Darstellung und einfach zu bedienen. Derzeit das beste Forum, das wir unter Joomla! 1.5 bisher gesehen haben. Daher fiel der Entschluss, dieses Forum zukünftig auf unserer Plattform einzusetzen, recht leicht. Wir werden in den nächsten Wochen die Seite dementsprechend umbauen.

Grundlage für das Thema "Absicherung von Joomla! Webseiten" bildete zum Einen der Vortrag "Joomla! Hidden Secrets" von Brian Teeman und zum Anderen der Artikel "Joomla! Sicherheit" von Jan Zassenhaus (www.jgerman.de). Die "Joomla! Hidden Secrest" wurde am und der Artikel aufgrund des JoomlaDays in Bad Nauheim vorgetragen bzw. erstellt. Beide Informationen sind prima aufbereitet und sollten von jedem, der sich mit Joomla! beschäftigt wenigstens einmal durchgesehen werden.

Um die Joomla-Hessen-Seite zukünftig weiterhin solide betreiben zu können, wurde beschlossen die Joomla! Installation auf Basis der Joomla! 1.5.15 erneut aufzusetzen. Dort soll das neue Forum Einzug halten und nur bestimmt Erweiterungen aktiviert werden. Aus der vorhandenen Seite werden nur bestimmte Inhalte übernommen. Die Inhalte aus dem Forum werden nicht übernommen.

Die User Group Fulda und Bad Camberg wird zukünftig unter dem Dach der JUG Hessen zusammenfinden. Lokale Informationen werden auf den einzelnen Seiten bekannt gegeben, aber auch auf der Hessen-Seite zu finden sein. Weitere Einzelheiten sind für die Admins im Artikel "3. JUG Hessen Treffen in Fulda - ToDos" bekannt gegeben.

Als nächstes Treffen wird ein Termin im Februar/März 2010 angepeilt. Infos hierzu werden auf den neuen Seiten der JUG Hessen veröffentlicht.

Eure

JUG Hessen / JUG Fulda / JUG Bad Camberg